Stadtbibliothek Gelsenkirchen eBibMedien. Das Haus auf Föhr

Seitenbereiche:


Inhalt:

Urlaub auf Föhr! Aber für Marina sind es mehr als nur Ferien. Sie reist allein, will der Tristesse ihrer Ehe entfliehen. Die ruhige Nachsaison lässt ihr Zeit zum Nachdenken, während sie die Insel erkundet. In der Pensionswirtin Greta findet sie eine Freundin. Ihren Mann vermisst sie nicht. Abends lauscht sie Gretas Geschichten aus ihrer Kapitänsfamilie, um die sich ein Geheimnis rankt. Immer weiter dehnt Marina ihren Aufenthalt aus, die Zeit steht still. Bis sie das alte Haus entdeckt, das in ihr eine ungeahnte Sehnsucht entfacht, darin ihr Leben neu zu gestalten. Voller Energie nimmt sie den Kampf auf, es zu einer Heimstatt nicht nur ihres eigenen Glücks zu machen.

Autor(en) Information:

Doris Oetting wurde im Mai 1970 in Lübbecke geboren, lebt und arbeitet inzwischen aber seit vielen Jahren in Minden. Sie ist glücklich verheiratet, kinderlos und hauptberuflich in einer Werbeagentur tätig. Im März 2016 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, dem eine Sammlung von Kurzgeschichten folgte, einige kriminellen Geschichten erschienen seither in verschiedenen Anthologien. Gerne spielen ihre Romane an der Nordsee: Dem Inselroman "Haus auf Föhr" (2018) folgt nun dieser Cuxhaven-Krimi.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können