Stadtbibliothek Gelsenkirchen eBibMedien. Lockerlassen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mehr Bewusstsein! Mehr Denken! Mehr Achtsamkeit! Dieses Buch räumt auf mit dem Klischee vom besseren Leben durch intensives Nachdenken. Glücklich wird nicht, wer ganz "bei sich" ist, sondern wer auch mal mental lockerlässt. Es entlarvt die Fallstricke des Bewusstseinskults - wissenschaftlich fundiert und alltagsnah. Der "Bewusstseinsfimmel" ist das Leiden unserer Zeit. Viele Menschen versuchen, ihr wahres Ich zu ergründen - und sind damit überfordert. Denn die ständige Selbstaufmerksamkeit fördert Grübelei, Ängste und Unruhe. Anhand zahlreicher Studien von Psychologen und Hirnforschern schildert Ayan anschaulich und unterhaltsam, weshalb das Motto "mehr hilft mehr" beim Denken auf den Holzweg führt: Zu viel Bemühen und Konzentration auf das Ich lässt uns schlechter entscheiden, steht beim Lernen und Problemlösen im Weg und macht anfälliger für Stress. Dieses Buch zeigt, wo die größten Denkfallen lauern und wie man sie vermeidet. Momente, in denen man die Seele baumeln lässt, sind dafür unentbehrlich. Denn nur, wenn der Kopf auch mal Pause macht, tut er das, was er am besten kann: neue Ideen sprudeln lassen.

Autor(en) Information:

Steve Ayan, geboren 1971, ist Psychologe und Wissenschaftsredakteur beim Magazin "Gehirn und Geist" in Heidelberg. Als genauer Kenner der Neuro- und Kognitionsforschung staunt er immer wieder, wie hartnäckig sich der Glaube an die Macht des bewussten Nachdenkens hält.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können